Datenschutzbestimmungen HUSS VERLAG GmbH

Teil 1: Information zum Datenschutz über unsere Datenverarbeitung nach Artikel (Art.) 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Internetauftritt und unseren Leistungen. Der Schutz personenbezogener Daten ist für uns sehr wichtig.

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz Ihrer über unsere Internetseiten verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie, wie und wozu wir Ihre Daten erheben und verarbeiten und welche Ansprüche und Rechte Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehen.

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch
(Verantwortlicher):

HUSS-VERLAG GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 5
D-80807 München
E-Mail: info@huss-verlag.de
Telefon: +49 (0) 89-32391-0
Website: www.huss-verlag.de

Der Datenschutzbeauftragte des Verlags ist unter der Anschrift erreichbar:

Jörg Hermann
jmh datenschutzberatung
Freibadstr. 30
81543 München
Telefon: +49 (0)89 200 033 580
E-Mail: info@jmh-datenschutz.de
Website: https://jmh-datenschutz.de

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Unter Verarbeitung ist jeder Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten zu verstehen, wie das Erheben, Erfassen, Ordnen, Speichern, Anpassen oder Verändern sowie die Offenlegung oder jede sonstige Art der Nutzung.

Das Erheben und Verarbeiten personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt gemäß der nachfolgenden Bestimmungen. Weitere Einzelheiten oder Ergänzungen zu den Zwecken der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen, Formularen, einer Einwilligungserklärung und/oder anderen Ihnen bereitgestellten Informationen entnehmen.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

3.1. Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Sie können diese jederzeit widerrufen. Über die Konsequenzen eines Widerrufs oder der Nichterteilung einer Einwilligung werden Sie gesondert im entsprechenden Text der Einwilligung informiert.

Grundsätzlich gilt, dass der Widerruf einer Einwilligung erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig.

Einwilligung: Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

3.1.1 Insbesondere bei Anmeldung für unsere Newsletter verwenden wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unsere personalisierten Newsletter zu übersenden. Für den Empfang eines Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb unserer rechtlichen Absicherung.

Weitere Daten werden nicht erhoben, sofern Sie sie nicht freiwillig angeben.

Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sog. "Double-Opt-In“-Verfahrens. Sie erhalten dabei eine E-Mail mit einem Link, über den Sie bestätigen können, dass Sie der Inhaber der E-Mail-Adresse sind und über unseren E-Mail-Dienst benachrichtigt werden möchten. Wird Ihr Abonnement nicht nach Anforderung der Bestätigungsmail bestätigt, werden Ihre bereitgestellten personenbezogenen Daten nicht verarbeitet, sondern automatisch deaktiviert und mit der nächsten Datenprüfung (in der Regel innerhalb einer Woche) gelöscht.

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen ist § 7 Abs. 3 UWG.

Nach erfolgter Anmeldung können Sie sich vom Newsletter abmelden, indem Sie auf den in jedem Newsletter enthaltenen Link klicken. Die E-Mail-Adresse nebst den identifizierenden Angaben wird bis zur Abmeldung gespeichert.

Wir können die ausgetragenen E-Mail-Adressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern, bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird. Im Fall von Pflichten zur dauerhaften Beachtung von Widersprüchen behalten wir uns die Speicherung der E-Mail-Adresse alleine zu diesem Zweck in einer Sperrliste (sogenannte "Blacklist") vor.

3.1.2 Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf den Webseiten bereitgestelltes Kontaktformular aufzunehmen. Dabei ist die Angabe Ihres Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse beim Versenden des Formulars wird für den sicheren Betrieb der Webseite und der dahinter liegenden IT-Systeme benötigt

Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Freiwillige Felder im Formular sind jene Felder, die nicht deutlich als Pflichtfelder (rotes Sternchen) gekennzeichnet sind. Die Angabe von Anschrift, Telefon oder anderer personenbezogener Daten nutzen wir, um mit Ihnen, auch bei etwaigen Rückfragen, in Kontakt treten, einen Vertrag mit Ihnen eingehen, Ihnen die bestellten Waren zukommen lassen zu können oder anderweitig adäquat auf Ihr Anliegen reagieren zu können..

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten, jederzeit widerruflichen Einwilligung. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

3.1.3 Registrierung/Benutzerkonto

Sie können sich bei uns, insbesondere beim HUSS-Shop und bei einigen Zeitschriftenabonnements, ein passwortgeschütztes Benutzerkonto einrichten, in dem wir Ihre persönlichen Daten speichern. Dies dient dem Zweck, Ihnen bei der Abwicklung Ihrer Bestellungen den größtmöglichen Komfort durch eine leichtere, schnellere und persönlichere Kaufabwicklung zu ermöglichen und Ihr Nutzerprofil zu verwalten. Die Anlegung eines Benutzerkontos ist für die Nutzung unserer Seite sowie für Bestellungen, die Sie bei uns tätigen möchten, nicht erforderlich. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Bestellung auch als Gast durchzuführen. In diesem Fall müssen Sie Ihre Daten jedoch bei jeder Bestellung vollständig neu eingeben.

Für Ihr Benutzerkonto benötigen wir von Ihnen folgende Informationen:

  • Anrede
  • Vorname, Nachname
  • Anschrift
  • Zahldaten, sofern Sie nicht mit Rechnung bezahlen, sowie
  • eine gültige E-Mail-Adresse

Zusätzlich müssen Sie für die Einrichtung eines Benutzerkontos ein selbstgewähltes Passwort angeben. Zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse ermöglicht dies den Zugang zu Ihrem Benutzerkonto. In Ihrem Benutzerkonto können Sie die zu Ihnen gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern.

Zur schnelleren Klärung von etwaigen Rückfragen, können Sie freiwillig auch Ihre Telefon- oder Faxnummer angeben. Darüber hinaus können Sie freiwillig Ihren Beruf, Firma, Abteilung, Land angeben.

Nach Löschung Ihres Benutzerkontos werden Ihre Daten für die weitere Verwendung automatisch gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in die darüber hinausgehende Speicherung nach Art.  6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO eingewilligt haben.

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

3.1.4 Gewinnspiele:

Von den Teilnehmern an unseren Gewinnspielen benötigen wir ihre persönlichen Daten (Vor- und Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer). Wir speichern diese personenbezogenen Daten zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels namentlich, um Sie als möglichen Gewinner zu ermitteln bzw. Sie über einen möglichen Gewinn in Kenntnis zu setzen sowie Fragen an und von Teilnehmern und Gewinnern beantworten zu können. Für den Fall, dass Sie gewonnen haben, benötigen wir Ihre Anschrift, um Ihnen Ihren Preis zukommen zu lassen.

Neben den über die Teilnahme-Formulare erfassten Daten, speichern wie den Zeitpunkt der Teilnahme sowie Angaben über den genutzten Browser, die zum Zeitpunkt der Teilnahme zugewiesene IP-Adresse und zuletzt besuchte Internetseite des Teilnehmers. Diese Angaben helfen uns bei einer evtl. erforderlichen Fehlersuche und beim Beantworten von Fragen der Gewinnspiel-Teilnehmer. Zudem sind wir auf diesem Weg in der Lage Teilnehmer zu ermitteln, die nicht persönlich, sondern über Gewinnspiel-Dienste teilnehmen.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO verarbeitet.

Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie dem Empfang von E-Mail-Nachrichten (z.B. Teilnahmebestätigung, Gewinnmitteilung etc) sowie der Veröffentlichung Ihres Vor- und Nachnamens im Zusammenhang mit einem Gewinn auf unserer Webseite und in unseren Publikationen zu.

Bei Gewinnspielen, die wir zusammen mit Kooperationspartnern durchführen, werden Ihre Daten an den Kooperationspartner weitergeleitet, der für die Gewinneinlösung verantwortlich ist. Unser/e Kooperationspartner werden beim jeweiligen Gewinnspiel genannt. Wir geben ausschließlich die personenbezogenen Daten der Gewinner weiter, die von uns oder unseren Kooperationspartnern zur Übergabe oder Inanspruchnahme des Gewinns benötigt werden.

Vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, werden Ihre personenbezogenen Daten spätestens 1 Monat nach Ende des Gewinnspiels gelöscht. Ihre personenbezogenen Daten werden auch dann gelöscht, wenn Sie eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen haben, es sei denn, es bestehen zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen.

Näheres zu Ihren Rechten unter Ziff. 12.

Einwilligung zur Nutzung des Fotos

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erteilen Sie für den Fall des Gewinns Ihre Einwilligung, dass Ihr Foto auf unseren Webseiten veröffentlicht wird. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

Sofern keine Einwilligung vorliegt, beruht diese Veröffentlichung auf unserem berechtigten Interesse als Veranstalter, den Gewinner des Gewinnspiels zu veröffentlichen, Art. 6 Abs. (f) DSGVO.

3.2 Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs.1 b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, z.B. mit Interessenten.

Insbesondere dient die Verarbeitung damit der Erbringung von Medialeistungen, Veranstaltungen in Präsenz oder Onlineform, Käufe von Produkten oder Dienstleistungen, Beratungsleistungen und Tätigkeiten im Rahmen der Direktwerbung und Marktforschung entsprechend Ihren Aufträgen und Wünschen und umfassen die hierfür notwendigen Dienstleistungen, Maßnahmen und Tätigkeiten.

Folgende personenbezogenen Daten werden bei Bestellungen erhoben und verarbeitet:

  • Anrede
  • Unternehmen
  • Vorname, Nachname
  • Anschrift
  • Zahldaten, sofern Sie nicht mit Rechnung bezahlen sowie
  • eine gültige E-Mail-Adresse

Darüber hinaus können Sie freiwillig weitere Daten angeben. Diese Datenverarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten wirtschaftlichen Interesses gemäß Art. 6 Abs.1 f DSGVO zum Zwecke der Gewährleistung einer reibungslosen und leichten Abwicklung Ihrer Bestellung und der effizienten Bearbeitung etwaiger Rückfragen.

  • Titel
  • Telefonnummer
  • Faxnummer und
  • eine alternative Lieferadresse

3.2.1 Hinweise bei der Nutzung von Apps

Sofern wir gemäß den anwendbaren Nutzungsbestimmungen eines Drittanbieters, von denen Sie eine App herunterladen (wie iTunes, Google etc.), Ihr Vertragspartner für den Erwerb der App werden, verarbeiten wir in dem zur Vertragserfüllung erforderlichen Umfang die Daten, die uns der Drittanbieter zur Verfügung stellt, z. B. Ihre Device ID, damit Sie die App auf Ihr mobiles Endgerät herunterladen können.

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass bei der Nutzung unserer Produkte, Internetangebote und Dienstleistungen mittels sog. Mobile Devices (Smartphones, Handys, Tablets, etc.) unter Umständen präzise Standortdaten erhoben, genutzt und weitergeben werden, einschließlich des geographischen Standorts Ihres Mobile Devices. Daneben können im Rahmen der Nutzungsbedingung Ihres jeweiligen Telekommunikationsanbieters weitere Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

3.2.2 Präsenz-Veranstaltungen

Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei unseren Präsenz-Veranstaltungen (Fachmessen, Kongresse, Seminare, Workshops etc.) erheben wir im Rahmen der Registrierung Daten der Teilnehmer zu ihrem Vor- und Nachnamen, Titel, Adresse, E-Mail-Adresse sowie zu ihrem Unternehmen, ihrer beruflichen Stellung und Branche als Pflichtangabe. Das ermöglicht uns zum einen festzustellen, ob die Teilnehmer einen fachlichen Bezug zur jeweiligen Veranstaltung aufweisen, zum anderen verwenden wir ihren persönlichen Datensatz zur Realisierung der „Lead-Management“-Angebote.

Im Bereich des „Lead-Management“ können Teilnehmer den auf Ihrem Ticket aufgedruckten Barcode oder QR-Code z.B. von Ausstellern „scannen“ lassen, um diesen hierdurch Zugriff auf Ihre Daten zwecks einer späteren ggfs. auch werblichen Ansprache durch den Aussteller zu ermöglichen oder zur Einräumung von Rabatten und Gutscheinen von Ausstellern oder Sponsoren. Im Rahmen des Lead-Managements findet die Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO Anwendung. Indem die Teilnehmer den QR-Code durch den Aussteller/Sponsor oder Veranstalter scannen lassen, geben die Teilnehmer ihr Einverständnis zur Datenverarbeitung.

Im Übrigen verarbeiten wir die erhobenen Daten gem. Art. 6 Abs. (b) DSGVO, um den mit einem Teilnehmer bestehenden Vertrag zu erfüllen, in der Regel zum Zweck des Veranstaltungsbesuchs. Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung, insbesondere die Versorgung der Teilnehmer mit notwendigen und nützlichen Informationen bei der Planung, Anmeldung, Teilnahme und Nachbereitung einer Präsenzveranstaltung.

Auf unseren Websites haben Interessenten, Aussteller und Teilnehmer die Möglichkeit, zu unseren Veranstaltungen Programme und Kataloge zu bestellen. Dazu benötigen wir den Vor- und Nachnamen, die-E-Mail-Adresse sowie die gewünschte Versandadresse. Weitere Angaben sind freiwillig.

Unternehmen, die als Aussteller an unseren Veranstaltungen teilnehmen wollen, müssen uns dazu Anmeldeunterlagen übermitteln oder ein Online-Formular ausfüllen. Bei der Anmeldung erfassen wir alle Daten, die zur Bearbeitung der Teilnahmeerklärung sowie für die Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung der Teilnahme erforderlich sind.

Im Falle akkreditierter Pressevertreter wird durch Antrag und Annahme der Akkreditierung eine Vereinbarung geschlossen, die als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung hinsichtlich der akkreditieren Pressevertreter ebenso nach Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO herangezogen wird.

Wenn und soweit die Datenverarbeitung nicht zum Zwecke der Vertragserfüllung erfolgt, so erfolgt sie aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO.

Das betrifft insbesondere die Verarbeitung und Nutzung der die Aussteller- und Teilnehmer- Daten zum Zwecke der werblichen Ansprache per Post oder E-Mail. Die Datenverarbeitung erfolgt, um die Aussteller- und Teilnehmer über unsere Veranstaltungen und hiermit zusammenhängende Themen und Produkte zu informieren und zur wirtschaftlichen Tätigkeit unseres Unternehmens, insbesondere zur Verbesserung unserer Veranstaltungsangebote.

Unser berechtigtes Interesse besteht konkret darin, dass die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten die Durchführung und Organisation der Präsenz-Veranstaltung unterstützt und fördert und teilweise ihr Weiterbestehen erst ermöglicht.

Dabei gehen wir in der Abwägung auch davon aus, dass die Teilnehmer der Präsenz-Veranstaltung durch unsere transparente Informationspolitik genau wissen, dass die Präsenz-Veranstaltung ohne die Bereitschaft zur Ermöglichung der Datenverarbeitung und Datenweitergabe an die Aussteller nicht weiter bestehen könnte oder aber unangemessen hohe Teilnahmegebühren verlangt werden müssten, die wiederum den überwiegenden Teil der Interessenten davon abhalten würde die Präsenz-Veranstaltung weiter zu besuchen. Die Datenverarbeitung erfolgt also nicht nur im Interesse des Verantwortlichen, sondern vielmehr mindestens in gleichem Maße auch im Interesse des einzelnen Teilnehmers und damit wiederum auch aller Teilnehmer der Präsenz-Veranstaltung.

Wir analysieren im Fall von E-Mails auf Grundlage von § 7 Abs. 3 UWG das Nutzungsverhalten, um die Ansprache für unsere Veranstaltungen und Leistungen noch zielgruppenorientierter ausgestalten zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an adressatengerechter Direktwerbung. Dieses deckt sich mit dem Interesse der E-Mail-Empfänger, möglichst nur solche Informationen zu erhalten, die auch von Interesse für sie sind. Ihre Rechte und Freiheiten wurden mit diesem Interesse abgewogen und treten hierbei zurück.

Sie können der Zusendung von E-Mails im Rahmen der Direktwerbung jederzeit für die Zukunft an die HUSS-VERLAG GmbH, Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München (E-Mail: datenschutzrichtlinie@hussverlag.de) widersprechen.

Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages, sobald unser Interesse an der weiteren Verarbeitung entfallen ist oder Sie eine ggfs. erteilte Einwilligung widerrufen haben, werden Ihre Daten unter Berücksichtigung der steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

Foto/Film

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass während der Präsenz-Veranstaltungen Foto- und Videoaufnahmen angefertigt werden können. Diese Aufnahmen können im Nachgang in diversen Medien (Print- sowie Online-Medien und Social Media-Kanäle) veröffentlicht werden.

Rechtsgrundlage für die Aufnahme von Foto- und Videomaterial ist Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO. Die Foto- und Videoaufnahmen werden zu Zwecken der Berichterstattung, des Marketings, der Öffentlichkeitsarbeit und informativen Darstellung unserer kommerziellen Dienstleistungen angefertigt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Fotos und Videos werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

Sollten Sie keine Fotoaufnahmen von sich wünschen, signalisieren Sie dies bitte dem Fotografen deutlich.

Weitergabe von Daten an Dritte

Soweit dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. (b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Veranstaltungspartner zum Zwecke der Planung und Durchführung der Veranstaltung sowie die Weitergabe an Dienstleister, wie z.B. im Fall von Zahlungsdaten an den Zahlungsdienstleister bzw. Kreditinstitute, um die Zahlung der Teilnehmergebühren abzuwickeln.

Sollten die Teilnehmer einen Eintrittscode eines Ausstellers für ein Ticket eingelöst haben, geben wir ihre personenbezogenen Daten an den einladenden Aussteller weiter. Den Aussteller können Sie dem Ausstellerverzeichnis einer Fachmesse im Einzelnen entnehmen. Dort sind auch die jeweiligen Kontaktdaten zu ersehen. Dies ist erforderlich, damit wir die Präsenz-Veranstaltung zu den gegebenen Konditionen anbieten können. Andernfalls müssten wir die Präsenz-Veranstaltung zu einem höheren Preis anbieten.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung an den Aussteller ist Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO.

3.2.3 Online-Veranstaltungen

Auf der Software-Plattform von Converve GmbH bieten wir für unsere Kunden und Interessenten digitale Veranstaltungsformate an, wie z.B. Live-Seminare, Produktpräsentationen, Panel-Diskussionen oder Interviews an. Besucher und -Partner können untereinander Networking betreiben, indem sie über Tools wie Messaging, Terminvereinbarungen und Videochats innerhalb der Event-Plattform interagieren können.

Mit der Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten sowie mit der per Mausklick erteilten Bestätigung im Rahmen Ihrer Registrierung und Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis zur Verwendung Ihrer Daten zu nachfolgenden Zwecken:

Verarbeitung personenbezogener Daten

Die vollständige Nutzung der Online-Veranstaltungen setzt die Registrierung und Zulassung des Teilnehmers voraus. Wir erheben bei diesen Prozessen Unternehmensdaten sowie personenbezogene Daten des Ansprechpartners, um die bestmögliche Durchführung der Online-Veranstaltung zu gewährleisten.

Während der Nutzung der Plattform für die Online-Veranstaltung erheben wir folgende Daten:

  • IP-Adresse - anonymisiert
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Zeit, in der der Nutzer online ist
  • Passwort
  • Sonstige Informationen (Chatmöglichkeit über Drittanbieter)

Wir erheben derzeit im Registrierungs-/Zulassungsverfahren als Pflichtangaben vom Ansprechpartner unter anderem folgende personenbezogene Daten:

  • Anrede
  • Unternehmen
  • Position/Funktion
  • Vorname
  • Nachname
  • Anschrift
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse)

Im Einzelnen kann der Nutzer alle Pflichtangaben und sonstige freiwilligen Angaben im Rahmen des Registrierungs-/Zulassungsverfahrens dem aktuellen Registrierungsformular entnehmen.

Wir nutzen die gespeicherten Daten, um die Durchführung und Abwicklung der angebotenen Leistungen der Online-Veranstaltung zu gewährleisten (z.B. für die Verwaltung und Beantwortung von Anfragen, den Versand der Anmeldebestätigung mittels Ihrer angegebenen E-Mail-Adresse, die Identifikation als Teilnehmer, den Ticket-Verkauf, die Abwicklung von Gewährleistungsfällen oder sonstigen Reklamationen, die Übersendung von Skripten, die Präsentationen nach Beendigung einer Online-Veranstaltung, die Wiederholung der Online-Veranstaltung etc.) und um das Internetangebot zu verbessern. (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO) Bei Online-Veranstaltungen dienen diese Daten auch der Identifikation für die Interaktion mit dem Referenten über die Chatfunktion, soweit diese in einer Online-Veranstaltung angeboten wird.

Bei Nichtbereitstellung der Daten ist es uns leider nicht möglich, den Teilnehmer für eine unserer Online-Veranstaltungen anzumelden. Eine automatisierte Entscheidungsfindung wird nicht vorgenommen.

Soweit nicht bereits ein Fall der Vertragserfüllung nach Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO vorliegt, ist die Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 (f) DSGVO unser berechtigtes Interesse an eigener adressatengerechter Direktwerbung mittels E-Mail bzw. Postsendung für branchenähnliche bzw. vergleichbare Angebote aus unserem Geschäftsbereich (Online-Veranstaltungen sowie Produktinformationen), um eine langfristige Kundenbindung zu erreichen. Dieses deckt sich mit dem Interesse der Teilnehmer, möglichst nur solche Informationen von uns zu erhalten, die auch von Interesse für Teilnehmer sind, wie z.B. Vor- und Nachberichterstattung oder im Nachgang einer Online-Veranstaltung der Hinweis auf weitere Termine und folgende Veranstaltungen.

Haben Teilnehmer der Nutzung ihrer Post- und E-Mail-Adressen zu diesem Zweck widersprochen (datenschutzrichtlinie@hussverlag.de) findet ein Post- und Mailversand unsererseits zukünftig nicht statt.

Die Daten werden bei uns gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, spätestens aber nach Widerruf einer Einwilligung, sofern dem nicht ein berechtigtes Interesse an der weiteren Aufbewahrung entgegensteht.

Weitergabe von Daten an Dritte

Kooperationspartner

Gegenstand des Teilnahmevertrages ist auch die Datenverarbeitung zur Datenweitergabe an Kooperationspartner (Mitveranstalter, Sponsoren, Werbepartner) im Gegenzug gegen die kostenfreie/kostengünstige Möglichkeit der Teilnahme an der Online-Veranstaltung.

Wir geben die personalisierten Daten der Teilnehmer (sofern abgefragt: Firma, Anrede, Vor- und Nachname, Position/Funktion, Adresse, E-Mail-Adresse) zu Zwecken der Durchführung der Online-Veranstaltung nach Art. 6 Abs. (b) DSGVO sowie der Direktwerbung bezüglich branchenähnlicher/vergleichbarer Online-Veranstaltungen sowie Produktinformationen per E-Mail an unsere jeweiligen Kooperationspartner weiter. Diese Kooperationspartner können während der Online-Veranstaltung in den Programmunterlagen namentlich eingesehen werden.

Liegt uns keine gesonderte Einwilligung des jeweiligen Teilnehmers vor, erfolgt die Weitergabe der Daten der Teilnehmer an die Kooperationspartner zum Zwecke der Direktwerbung gemäß einer Interessensabwägung nach Art. 6 Abs. (f) DSGVO.

Den Teilnehmern ist bewusst, dass die von ihnen zur Verfügung gestellten, personenbezogenen Daten die vertragliche Gegenleistung darstellen, welches für das unentgeltliche/kostengünstige Bereitstellen der Online-Veranstaltung erbracht wird.

In der Abwägung gehen wir davon aus, dass die Teilnehmer der Online-Veranstaltung durch unsere transparente Informationspolitik genau wissen, dass die Online-Veranstaltung ohne die Bereitschaft zur Ermöglichung der Datenverarbeitung zur Datenweitergabe an die Kooperationspartner nicht weiter bestehen könnte oder aber unangemessen hohe Teilnahmegebühren verlangt werden müssten, die wiederum den überwiegenden Teil der Interessenten von einer Teilnahme abhalten würde. Die Online-Veranstaltungen könnten wir ohne die Kooperationspartner und dem Sponsoring nicht zu den jeweils genannten Konditionen anbieten.

Die Datenverarbeitung zur Datenweitergabe erfolgt also nicht nur im Interesse des Verantwortlichen, sondern vielmehr mindestens in gleichem Maße auch im Interesse des einzelnen Teilnehmers und damit wiederum auch aller Teilnehmer der Online-Veranstaltung.

Des Weiteren lässt sich die Datenweitergabe (Firma, Anrede, Vor- und Nachname, Position/Funktion, Adresse, E-Mail-Adresse) über Art. 6 Abs. (f) DSGVO mit einem berechtigten Interesse der Kooperationspartner legitimieren. Dadurch, dass hier eine gemeinsame Veranstaltung mit den Kooperationspartnern durchgeführt wird, besteht ein grundsätzliches Interesse dieser Kooperationspartner zu erfahren, wer die gemeinsame Veranstaltung besucht. Die Kooperationspartner haben insbesondere ein vertriebliches Interesse, wer an der Veranstaltung teilnimmt. Dies ist ein legitimes Interesse und ein Charakteristikum, insbesondere des Sponsorings bzw. der Eventteilnahme unserer Partner und Kunden. Ziel einer solchen Teilnahme ist immer die Förderung des Absatzes von Produkten und Leistungen und damit das primäre Interesse unserer Kooperationspartner, die Veranstaltungen mit uns zu organisieren oder zu sponsern.

Wir werden Ihre Daten nur gemäß den Bestimmungen des deutschen und europäischen Datenschutzrechts verarbeiten und nutzen. Des Weiteren sind die Kooperationspartner verpflichtet, die eingegebenen und von uns übermittelten Daten gleichfalls ausschließlich zweckbestimmt und gesetzeskonform zu verarbeiten. Die Kooperationspartner sind für die weitere Datenverarbeitung der so übermittelten Daten und deren Nutzung bei sich eigenständig verantwortlich.

Sofern die Voraussetzungen des Artikel 26 DSGVO vorliegen, stehen wir für die Datenverarbeitung bis zur Übermittlung der Daten an den Kooperationspartner gemeinsam mit diesem in der Verantwortung. In diesem Fall haben wir mit dem Kooperationspartner einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortung zur Datenverarbeitung geschlossen. Die wesentlichen Inhalte: Ab Übermittlung der Daten an den Kooperationspartner ist dieser alleine für die weitere Datenverarbeitung bei sich verantwortlich. Auskunftsanfragen und die Geltendmachung weiterer Betroffenenrechte können sowohl bei uns, als auch beim Kooperationspartner geltend gemacht werden.

Sie können der Verarbeitung und Weitergabe ihrer übermittelten Daten durch den Veranstalter jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die HUSS-VERLAG GmbH, Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München oder per E-Mail an datenschutzrichtlinie@hussverlag.de widersprechen.

Bei Verarbeitung und Nutzung der von uns übermittelten Daten des Teilnehmers durch einen Kooperationspartner, wenden Sie sich zwecks Widerspruchs und Geltendmachung weiterer Betroffenenrechte sinnvollerweise direkt an die vom jeweiligen Kooperationspartner in dessen Datenschutzerklärung angegebene Widerrufs-Emailadresse. Die Kooperationspartner können Sie dem Veranstaltungsprogramm der Online-Veranstaltung im Einzelnen entnehmen. Dort sind auch die jeweiligen Kontaktdaten zu ersehen.

Im Übrigen gilt für alle Ihre Rechte und Anfragen: Wenden Sie sich an uns, so werden wir Ihre Anfrage soweit selbst beantworten, wie wir aufgrund unserer eigenen Datenverarbeitung dazu in der Lage sind und werden im Übrigen Ihre Anfrage direkt an den Kooperationspartner mit der Bitte um Erledigung weitergeben, da wir in die Datenverarbeitung des Kooperationspartners keinen Einblick haben.

Anbieterkunden

Im Rahmen unserer Online-Veranstaltungen können sich Teilnehmer zum Networking und/oder zu Online-Events unserer Anbieterkunden (idR der Anbieter von eigenen Events wie z.B. Webinare, Workshops, Live-Chats, Produktinformationen im Rahmen unserer Online-Veranstaltungen) anmelden.

Unser jeweiliger Anbieterkunde erhält während der Veranstaltung Einsicht, welche Nutzer die von ihm durchgeführten Online-Events besucht haben, sowie in die über die Nutzer gespeicherten Daten. Dies umfasst alle Anmelde-Daten des jeweiligen Nutzers, mit denen er sich registriert hat (Anrede, Vor- und Nachname, Position, Unternehmen, E-Mail-Adresse). Daneben kann der Anbieterkunde je nach Geschäftsmodell (nur Networking) Einsicht erhalten in alle registrierten Nutzer. Registrierte und angemeldete Nutzer erklären sich mit der Weiterleitung dieser Daten an die Anbieterkunden einverstanden.

Die Anbieterkunden werden die Daten nur gemäß den Bestimmungen des deutschen und europäischen Datenschutzrechts verarbeiten und nutzen. Es gelten die in dieser Erklärung dargestellten Regelungen entsprechend.

Auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO übermitteln wir den Anbieter-Kunden die Anmelde-Daten der Nutzer zur Realisierung sog. „Lead-Management“-Angebote. Die Einzelveranstaltungen der Anbieterkunden im Rahmen unserer Online-Veranstaltungen sind für die Nutzer kostenfrei/kostengünstig. Im Gegenzug erhalten die Anbieterkunden von uns die übermittelten Daten der Nutzer. Dies ist erforderlich, um die Interaktion aller Teilnehmer (Austausch, Vernetzung, Vertiefung von Geschäftsbeziehungen) und die nachfolgende Kontaktaufnahme für eine zielgerichtete Direktwerbung mittels Postsendung und E-Mail für vergleichbare Dienstleistungen und Produkte der Anbieterkunden aus ihrem Geschäftsbereich zu ermöglichen.

Außerdem können wir die Online-Veranstaltung nur so zu den gegebenen Konditionen anbieten. Andernfalls müssten wir die Online-Veranstaltung zu einem höheren Preis anbieten. Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Interesse an der jeweiligen Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und unsere Interessen an der Bereitstellung unserer Online-Veranstaltungen jeweils miteinander abgewogen. Ihr Interesse an der Geheimhaltung tritt dabei zurück, da wir andernfalls Ihnen gegenüber unsere kostenlosen Veranstaltungsangebote nicht bereitstellen könnten.

Die weitere Datenverarbeitung erfolgt in eigenständiger Verantwortung durch den jeweiligen Anbieterkunden.

Für die Datenverarbeitung bis zur Übermittlung der Daten an den Anbieter-Kunden stehen wir jedoch gemeinsam mit diesem in der Verantwortung (Artikel 26 DSGVO).

Ab Übermittlung der Daten ist der Anbieterkunde alleine für die weitere Datenverarbeitung bei sich verantwortlich. Auskunftsanfragen und die Geltendmachung weiterer Betroffenenrechte können sowohl bei uns als auch beim Anbieterkunden geltend gemacht werden. Wenden Sie sich an uns, so werden wir Ihre Anfrage soweit selbst beantworten, wie wir aufgrund unserer eigenen Datenverarbeitung dazu in der Lage sind und werden im Übrigen Ihre Anfrage direkt an den Anbieterkunden mit der Bitte um Erledigung weitergeben, da wir in die Datenverarbeitung des Anbieter-Kunden keinen Einblick haben.

Vorstehende vom System erhobene und eingegebene Daten leiten wir nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen oder bei ausdrücklicher Einwilligung an Dritte außerhalb des hier geschilderten Rahmens weiter.

Eingesetzte Dienstleister

Soweit wir für die Erbringung unserer Leistungen externe Dienstleister einsetzen (z.B. für das Hosting der Event-Plattform, die technische Durchführung von Online-Veranstaltungen, das Angebot der jeweiligen Veranstaltungs-Funktionen sowie für die Zahlungsabwicklung) ist eine etwaige Weitergabe personenbezogener Daten dadurch gerechtfertigt, dass wir unsere Fremdunternehmen und externen Dienstleister entweder im Rahmen von Art. 28 Abs. 1 DSGVO als Auftragsverarbeiter sorgfältig ausgewählt, regelmäßig überprüft und vertraglich verpflichtet haben, sämtliche personenbezogenen Daten ausschließlich entsprechend unserer Weisungen zu verarbeiten oder im Rahmen von Art. 26 Abs. 1 DSGVO als gemeinsam Verantwortliche Zwecke und Mittel der Verarbeitung gemeinsam festgelegt haben.

Software/-Plattformen von Drittanbietern

Für die technische Umsetzung dieser Online-Veranstaltungen nutzen wir Software- Anwendungen von Fremdanbietern, wie z.B. Converve GmbH (https://converve.de/datenschutzerklaerung/). Da unsere Online-Veranstaltungen über die von Fremdanbietern betriebenen Websites erfolgen, können dort durch den Einsatz von Cookies personenbezogene Daten verarbeitet werden (z.B. die IP-Adresse). Auf die Verarbeitung von solchen personenbezogenen Daten durch die Fremdanbietern haben wir keinen Einfluss. Wir verweisen deshalb auf die Datenschutzrichtlinien dieser Fremdanbieter im jeweiligen Anmeldeprozess.

Der Einsatz von Fremdanbietern kann Bestandteil unserer (vor)vertraglichen Leistungen sein, sofern der Einsatz der Drittanbieter in diesem Rahmen vereinbart wurde. (Art. 6 Abs. (b). DSGVO) Ansonsten werden die Daten der Teilnehmer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Kommunikation mit unseren Kommunikationspartnern verarbeitet. (Art. 6 Abs. (f) DSGVO)

Zahlungsdienstleister

Im Rahmen von Vertrags- und sonstigen Rechtsbeziehungen, aufgrund gesetzlicher Pflichten oder sonst auf Grundlage unserer berechtigten Interessen bieten wir den Teilnehmern effiziente und sichere Zahlungsmöglichkeiten an für kostenpflichtige Angebote (z.B. Ticketkauf für Networking-Pass) und setzen hierzu neben Banken und Kreditinstituten weitere Zahlungsdienstleister ein, wie z.B. die Unzer GmbH (https://www.unzer.com/de/datenschutz/) und Paypal (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full/).

Zu den durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Vor- und Nachname und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen- und empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h., wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und die Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.

Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs. (b) DSGVO und Art. 6 Abs. (f). DSGVO.

3.3 Sollte eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sein, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 (c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Primär sind dies gesetzliche Anforderungen (z. B. Handels- und Steuergesetze) aber auch ggf. aufsichtsrechtliche oder andere behördliche Vorgaben. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören ggf. die Identitäts- und Altersprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Verhinderung, Bekämpfung und Aufklärung vermögensgefährdender Straftaten, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Archivierung von Daten zu Zwecken des Datenschutzes und der Datensicherheit sowie der Prüfung durch Steuer- und andere Behörden. Darüber hinaus kann die Offenlegung personenbezogener Daten im Rahmen von behördlichen/gerichtlichen Maßnahmen zu Zwecken der Beweiserhebung, Strafverfolgung oder Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche erforderlich werden.

3.4 Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. (f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Das ist nach Erwägungsgrund 47 DSGVO  z.B. der Fall, wenn eine maßgebliche und angemessene Beziehung zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen besteht, z. B. wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist. Aber auch zu folgenden Zwecken:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseiten,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseiten,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
  • zu weiteren administrativen Zwecken.
  • der Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben;
  • der Einholung von Auskünften sowie Datenaustausch mit Auskunfteien, soweit dies über unser wirtschaftliches Risiko hinausgeht;
  • der Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse;
  • der Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie bestehenden Systemen und Prozessen;
  • statistischer Auswertungen oder der Marktanalyse;
  • der Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, die nicht unmittelbar dem Vertragsverhältnis zuzuordnen sind;
  • der Entwicklung von Scoring-Systemen oder automatisierten Entscheidungsprozessen

der Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B.  durch Zutrittskontrollen und Videoüberwachung), soweit über die allgemeinen Sorgfaltspflichten hinausgehend;

4. Bereitstellung der Webseiten und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • (1)    Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • (2)    Das Betriebssystem des Nutzers
  • (3)    Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • (4)    Die IP-Adresse des Nutzers
  • (5)    Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • (6)    Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • (7)    Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseiten aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseiten sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseiten und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. (f) DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, spätestens nach 14 Tagen.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseiten und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

5. Die von uns verarbeiteten Datenkategorien, soweit wir Daten nicht unmittelbar von Ihnen erhalten, und deren Herkunft

Soweit dies für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist, verarbeiten wir von anderen Unternehmen oder sonstigen Dritten (z. B. Auskunfteien, Adressverlage) zulässigerweise erhaltene personenbezogene Daten. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (wie z.B. Telefonverzeichnisse, Handels- und Vereinsregister, Melderegister, Schuldnerverzeichnisse, Presse, Internet und andere Medien) zulässigerweise entnommen, erhalten oder erworben haben und verarbeiten dürfen.

Relevante personenbezogene Datenkategorien können insbesondere sein:

  • Personendaten (Name, Beruf/Branche und vergleichbare Daten)
  • Kontaktdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und vergleichbare Daten)
  • Adressdaten (Meldedaten und vergleichbare Daten)
  • Zahlungs-/Deckungsbestätigung bei Bank- und Kreditkarten
  • Informationen über Ihre finanzielle Situation (Bonitätsdaten inklusive Scoring, also Daten zur Beurteilung des wirtschaftlichen Risikos)
  • Kundenhistorie
  • Daten über Ihre Nutzung der von uns angebotenen Telemedien (z.B. Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseiten, Apps oder Newsletter, angeklickte Seiten/Links von uns bzw. Einträge und vergleichbare Daten)

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten

Innerhalb unseres Hauses erhalten nur befugte Mitarbeiter Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder im Rahmen der Bearbeitung und Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an externe Stellen erfolgt ausschließlich

  • im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung;
  • zu Zwecken der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben, nach denen wir zur Auskunft, Meldung oder Weitergabe von Daten verpflichtet sind oder die Datenweitergabe im öffentlichen Interesse liegt
  • soweit externe Dienstleistungsunternehmen Daten in unserem Auftrag als  Auftragsverarbeiter oder Funktionsübernehmer verarbeiten (z. B. e Kundenservicecenter, Zustellgesellschaften, Lettershops, Buchhaltung, Hostingdienstleister, Werbeagenturen, externe Rechenzentren, Unterstützung/Wartung von EDV-/IT-Anwendungen, Archivierung, Belegbearbeitung, Call-Center-Services, Compliance-Services, Controlling, Datenvalidierung bzw. -plausibilitätsprüfung, Datenvernichtung, Einkauf/Beschaffung, Kundenverwaltung, Marketing, Medientechnik, Research, Risikocontrolling, Abrechnung, Telefonie, Webseitenmanagement, Wirtschaftsprüfungs- dienstleistung, Kreditinstitute, Druckereien oder Unternehmen für Datenentsorgung, Kurierdienste, Logistik);
  • aufgrund unseres berechtigten Interesses oder des berechtigten Interesses des Dritten für im Rahmen der genannten Zwecke (z. B. an Behörden, Auskunfteien, Inkasso, Rechtsanwälte, Gerichte, Gutachter, Unternehmen der HUSS-Gruppe - Adressen sind auf unserer Internetseite abrufbar- und  Gremien und Kontrollinstanzen etc.);
  • wenn Sie uns eine Einwilligung zur Übermittlung an Dritte gegeben haben.

Auftragsverarbeiter: Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

7. Weitergabe von Daten

Die erhobenen Daten werden nur dann verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben, wenn Sie uns ausdrücklich die Einwilligung gegeben haben oder ein für den Adresshandel und Werbung ein gesetzlicher Erlaubnistatbestand nach Interessensabwägung vorliegt (Art. 6 Abs. (f) DSGVO in Verbindung mit Erwägungsgrund 47 DSGVO). Dies gilt insbesondere für unseren Adresshandel mit B2B-Adressen). Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung jederzeit widersprechen.

Soweit wir Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung beauftragen, unterliegen Ihre Daten dort den gleichen Sicherheitsstandards wie bei uns. In den übrigen Fällen dürfen die Empfänger die Daten nur für die Zwecke nutzen, für die sie ihnen übermittelt wurden.

8. Nutzung von Links zu und von externen Anbietern

Beachten Sie, dass unsere Webseiten Links zu externen Dritten enthalten (z.B. Werbebanner) und dass Links in Beiträgen genannt werden können. Wenn Sie diese Links öffnen, befinden Sie sich auf der Website von Dritten, auf deren Datenschutz und Sicherheitsmaßnahmen wir keinen Einfluss haben.

Wir überwachen diese Webseiten nicht im und sind auch nicht verantwortlich für den Inhalt und die Datenverarbeitung auf den entsprechenden Webseiten Dritter.

9. Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland oder durch eine internationale Organisation

Der Besuch unserer Website, sowie die Nutzung unserer Services kann mit der Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in Drittländer, also Länder, in denen die DSGVO nicht geltendes Recht ist, verbunden sein. Eine solche Übermittlung erfolgt in zulässiger Weise, wenn die Europäische Kommission festgestellt hat, dass in dem Drittland ein angemessenes Datenschutzniveau geboten ist. Wenn kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt, erfolgt eine Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland nur beim Vorliegen geeigneter Garantien gem. Art. 46 DSGVO oder wenn eine der Voraussetzungen des Art. 49 DSGVO gegeben ist.

Sofern im Folgenden nichts anderes angegeben ist, verwenden wir als geeigneten Garantien die Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländern: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32010D0087.

10. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen nach Bekanntgabe der Absageentscheidung höchstens bis 6 Monate nach Ende des Bewerbungsprozesses.gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem möglichen Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

11. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus solange erfolgen, wie dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist (z.B. bei Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten nach Handelsgesetzbuch (HGB) oder Abgabenordnung (AO) sowie im Rahmen gesetzlicher Verjährungsvorschriften nach BGB). Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

12. Ihre Datenschutzrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie betroffene Person i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • So haben Sie das Recht, von uns Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten, personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung nach den Regeln von Art. 15 DSGVO zu erhalten (ggf. mit Einschränkungen nach § 34 BDSG).

  • Auf Ihren Antrag hin werden wir die über Sie gespeicherten Daten nach Art. 16 DSGVO berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.

  • Wenn Sie es wünschen, werden wir Ihre Daten nach den Grundsätzen von Art. 17 DSGVO löschen, sofern andere gesetzliche Regelungen  (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder die Einschränkungen nach § 35 BDSG) oder ein überwiegendes Interesse unsererseits (z. B. zur Verteidigung unserer Rechte und Ansprüche) dem nicht entgegenstehen.

  • Unter Berücksichtigung der Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO können Sie von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken.

  • Ferner können Sie gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einlegen, aufgrund dessen wir die Verarbeitung Ihrer Daten beenden müssen. Dieses Widerspruchsrecht gilt allerdings nur bei Vorliegen ganz besonderer Umstände Ihrer persönlichen Situation, wobei Rechte unseres  Hauses Ihrem Widerspruchsrecht ggf. entgegenstehen können. Näheres unten.

  • Auch haben Sie das Recht, Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder sie einem Dritten zu übermitteln.

  • Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  • Ferner steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO). Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (https://www.lda.bayern.de/de/impressum.html). Wir empfehlen allerdings, eine Beschwerde zunächst immer an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten.

Ihre Anträge über die Ausübung ihrer Rechte sollten nach Möglichkeit an unsere oben angegebene Anschrift adressiert werden. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail. Information über Ihr Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO.

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. (f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ggf. auch, um Direktwerbung zu betreiben. Sofern Sie keine Werbung erhalten möchten, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Diesen Widerspruch werden wir für die Zukunft beachten.

13. Sicherheit

Unsere Webseiten nutzen aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Darüber hinaus treffen wir Vorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen der Bundesrepublik Deutschland werden dabei selbstverständlich beachtet.

Bitte bedenken Sie aber, dass eine Datenübermittlung über das Internet nie vollkommen sicher ist. Die Sicherheit der auf unserer Webseite eingegebenen Daten können wir während der Übermittlung über das Internet nicht garantieren. Dies geschieht auf Ihr eigenes Risiko.

14. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer internen Prozesse können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen. Wir behalten uns deshalb vor, dies Datenschutzerklärung entsprechend der Aktualisierung unserer Webseite jeweils zu ändern. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt aktualisiert im März 2021.
 

Teil 2: Informationen zum Datenschutz auf unseren Webseiten

1. Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Laptop, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website Webseiten bereits besucht haben oder zur Warenkorbdarstellung. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen dienen sie dazu, statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Optimierung unseres Angebotes analysieren zu können. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Wir haben nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 (f) DSGVO ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung unter Teil 2 Ziffer 2 gesondert behandelt.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

2. Analyse-Tools, Tracking-Tools und Werbung

Wir nutzen Drittanbieter, die Cookies und ähnliche Technogien verwenden, wenn Ihre Geräteeinstellungen dies zulassen. Dies ermöglicht eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Webseiten und Applikationen. Die dadurch erzeugten Informationen über Ihre Nutzung werden dabei regelmäßig an einen Server des Webanalysedienstes übertragen und dort gespeichert und verarbeitet.

2.1 Matomo

Wir verwenden den Webanalyse-Dienst Matomo. Matomo ist eine Software der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland. Weitere Informationen finden sich auf der Website www.matomo.org.

Unter Verwendung dieser Software werden Daten zur statistischen Auswertung der Nutzung der Website erhoben und gespeichert. Hierzu werden Cookies eingesetzt (zu Cookies siehe Ziffer 1). Die Erhebung und Speicherung der Daten erfolgen zum Zwecke der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens. Dies dient den Zwecken, die Nutzung der Website auszuwerten und eine bedarfsgerechte Gestaltung der Website zu ermöglichen. Zu diesen Zwecken können aus den Daten pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt werden. Die erhobenen IP-Adressen werden automatisch anonymisiert, indem Teile der IP-Adresse unkenntlich gemacht werden (sog. IP-Masking). Die IP-Adresse und andere Informationen des pseudonymisierten Nutzerprofils werden nicht dazu verwendet, um den Nutzer zu identifizieren und werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers zusammengeführt.

Die Software wird auf dem Server des für die Verarbeitung Verantwortlichen (HUSS-VERLAG GmbH) betrieben, die datenschutzrechtlich sensiblen Logdateien werden ausschließlich auf diesem Server erhoben, gespeichert und verarbeitet sowie nicht an Dritte übermittelt.

Das Setzen von Cookies durch unsere Internetseite kann jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindert und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprochen werden. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Matomo ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Matomo bereits gesetzter Cookie jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 (f) DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Analyse der Nutzung der Website, als essentielle Grundlage der Gestaltung der Preispolitik spezieller Online-Medialeistungen.

2.2 Google Webfonts:

Diese Seite verwendet zur Darstellung der Schrift sogenannte Webfonts. Diese werden von Google bereitgestellt (http://www.google.com/webfonts/). Dazu lädt beim Aufrufen unserer Seite Ihr Browser die benötigte Webfont in Ihren Browsercache. Dies ist notwendig, damit auch Ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung unserer Texte anzeigen kann. Wenn Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer zur Anzeige genutzt. Weitergehende Informationen zu Google Webfonts finden sie unter https://developers.google.com/fonts/faq

Die Nutzung von Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO dar.

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Allgemeine Informationen zum Thema Datenschutz bei Google finden sie unter http://www.google.com/intl/de-DE/policies/privacy/

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

2.3 Google Maps

Auf unserer Website verwenden wir Google Maps (API) von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Über die Nutzung dieses Dienstes wird Ihnen unser Standort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erleichtert.

Bereits beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die die Karte von Google Maps eingebunden ist, werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind oder ob ein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Die Erhebung, Speicherung und die Auswertung erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung von Google-Websites. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich für dessen Ausübung an Google wenden müssen.

Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Internetseite kann dann nicht genutzt werden.

Die Nutzungsbedingungen von Google können Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html einsehen, die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html

Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps finden Sie auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“): https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

2.4 IVW / INFOnline GmbH

Unsere Webseite nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF – http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma – http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite -auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter- der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt.

Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.

Art der Daten
Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche einen Personenbezug aufweisen:

  • IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet.
    Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.
  • Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder einen Cookie mit der Kennung „ioam.de“, ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen.
    Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

Nutzung der Daten
Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

  • Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.
  • Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

Speicherdauer der Daten
Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

Weitergabe der Daten
Die IP-Adresse, wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:
• Kantar Deutschland GmbH (https://www.tns-infratest.com/)
• Ankordata GmbH & Co. KG (http://www.ankordata.de/homepage/)
• Interrogare GmbH (https://www.interrogare.de/)

Widerspruchsrecht

Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de.

Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen. Die betroffene Person hat das Recht, bei einer Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite der IVW (http://www.ivw.eu).

2.5 Plista GmbH

Unsere Webseite wird durch eine vollautomatische Empfehlungs-Technologie der Firma plista GmbH, Torstraße 33, 10119 Berlin, unterstützt. Mit Hilfe dieser Technologie möchten wir die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite verbessern, indem wir Ihnen, unseren Besuchern, Artikel und Anzeigen empfehlen, die auf Ihre individuellen Interessen abgestimmt sind (sog. nutzungsbasierte Werbung). Um nutzungsbasierte Werbung ausspielen zu können, erhebt plista mittels Cookies auf allen Webseiten des plista Partnernetzwerks Informationen über das Nutzungsverhalten von Webseitenbesuchern (sog. Nutzungsdaten) und fasst diese mit einem von plista vergebenen zufälligen Identifizierungszeichen (sog. Cookie ID) zu pseudonymen Nutzungsprofilen zusammen. Nähere Informationen hierzu und zum Datenschutz von plista finden Sie unter https://www.plista.com/de/about/privacy/. Selbstverständlich steht es Ihnen jederzeit frei, nutzungsbasierte Werbung von plista zu deaktivieren, indem Sie unter https://www.plista.com/de/about/opt-out/ Ihr Opt-Out erklären.

 

 

 

2.6 Aumago GmbH

Wir arbeiten mit der Aumago GmbH („Aumago“), Berlin, einem Zielgruppen-Vermarkter zusammen. Aumago verwendet sogenannte Cookies, eine Textdatei, die im Browser des Computers gespeichert wird. Es werden pseudonyme Nutzungsdaten in Form von Cookie IDs und Werbe IDs ohne IP Adressenim Cookie erhoben. Die Cookie IDund Werbe IDsohne IP Adresse reichen nicht aus, um eine natürliche Person hinter einem Browser / Nutzer zu identifizieren.

Aumago vermutet auf Grundlage des Surfverhaltens (besuchte Webseiten, Kategorien, Produktseiten) des Nutzers ein Interesse für eine spezifische B2B Branche und verwendet in unserem Auftrag diese Information, um gezieltere, nutzungsbasierte Online-Werbung auszusteuern. Die Cookies können diesbezüglich über ein sogenanntes Cookie Matching mit anderen Plattformen synchronisiert werden. Das Matching kann z.B. stattfinden für: Google, Doubleclick, Adition, Appnexus, Mediamath, The Trade Desk, Adform, Active Agent, yieldlab.

Bei den Cookies handelt es sich entweder um Aumago Cookies oder Cookies von Dienstleistern, derer sich Aumago bedient wie z.B. der The ADEX GmbH, Berlin. Der Nutzer kann jederzeit über folgenden Links ein Opt-out und damit Widerspruch zum diesbezüglichen Cookie Tracking erklären. Dadurch wird ein sogenanntes Opt-out Cookie gesetzt. Das Opt-OutCookie setzt voraus, dass eine Einstellung im Browser nicht die Speicherung von Cookies verhindert oder den Cookie löscht. Nach einer Löschung des Opt-out Cookies muss der Nutzer den Widerspruch wiederholen. Alternativ kann der Nutzer die Cookies direkt im Browser löschen, von Anfang an seien Browser-Einstellungen auf Do-not-track setzen oder seine Cookie-Präferenzen hier verwalten. Sollten Sie eine Auskunft über die in Ihrem Cookie gespeicherten Informationen erhalten wollen, senden uns bitte Ihre Cookie ID.

2.7 Vibrant GmbH

Unsere Webseite wird durch eine vollautomatische Empfehlungs-Technologie der Firma Vibrant Media GmbH, Neuer Wall 59, 20354 Hamburg, unterstützt. Mit Hilfe dieser Technologie möchten wir die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite verbessern, indem wir Ihnen, unseren Besuchern, Artikel und Anzeigen empfehlen, die auf Ihre individuellen Interessen abgestimmt sind (sog. nutzungsbasierte Werbung). Um nutzungsbasierte Werbung ausspielen zu können, erhebt Vibrant mittels Cookies auf allen Webseiten des Vibrant Partnernetzwerks Informationen über das Nutzungsverhalten von Webseitenbesuchern (sog. Nutzungsdaten) und fasst diese mit einem von Vibrant vergebenen zufälligen Identifizierungszeichen (sog. Cookie ID) zu pseudonymen Nutzungsprofilen zusammen. Nähere Informationen hierzu und zum Datenschutz von Vibrant finden Sie unter https://www.vibrantmedia.com/de/cookie-statement/.

Selbstverständlich steht es Ihnen jederzeit frei, nutzungsbasierte Werbung von plista zu deaktivieren, indem Sie unter https://www.vibrantmedia.com/ Ihr Opt-Out erklären.

2.8 Episerver (ehem. Optivo)

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Episerver Campaign (ehem. optivo® broadmail), einer E-Mail-Marketing-Software des Anbieters Episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin. Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, befinden sich auf den Servern von Episerver in Rechenzentren in Deutschland und unterliegen der EU-Datenschutzgrundverordnung und diese ergänzendem deutschen Datenschutzrecht. Episerver verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann Episerver diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter. Episerver nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder gibt die Daten an Dritte weiter. Das Thema Datensicherheit hat bei Episerver seit jeher höchste Priorität. Das umfassende und valide Sicherheitskonzept für deren Omnichannel- und E-Mail-Marketing-Cloud Episerver Campaign ist nach der international maßgeblichen ISO 27001 zertifiziert. Weitergehende Informationen finden Sie unter https://www.episerver.de/produkte/plattform/episerver-campaign/sicherheit/ und https://www.episerver.de/legal/privacy-statement

Statistische Auswertungen bei Newsletter
Die Newsletter enthalten einen ein pixelgroßes Bild (Zählpixel), welches beim Öffnen des Newsletters von dem Server von Episerver abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden technische Informationen, wie Informationen zu Ihrem Browser oder System, als auch Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services verwendet. Zu den statistischen Erhebungen gehört die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Dies dient dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden. Ihre Einwilligung in den Versand eines Newsletters umfasst die Erfolgsmessung. Um der Auswertung der Newsletter zu widersprechen senden Sie eine E-Mail an: multimedia@huss-verlag.de

2.9 Webhoster Minuskel Berlin

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen. Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter, Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. (f) DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

2.10  Logistik- Jobs, Logistik- Wörterbuch, Logistik-Lexikon

In diesen drei Bereich auf der Webseite Logistik-Heute.de arbeiten wir mit dem Unternehmen logistik jobs GmbH, Hegelstraße 39 in 39104 Magdeburg  zusammen. Wir binden diese Angebote per sogenannten iFrame in die Webpräsenz ein. Der Anbieter setzt keinerlei Cookies. Sie können die Datenschutzbestimmungen der logistik jobs GmbH wie folgt einsehen: Wörterbuch: logistik-woerterbuch.de/index_datenschutz.php | Lexikon: lexikon-logistik.de/index_datenschutz.php | Jobbörse: logistik-jobs.de/content_datenschutz.php

2.11 Artikelarchiv GBI-Genios

Wir arbeiten mit der GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH (Genios GmbH), Freischützstraße 96 in 81927 München zusammen, der das Artikelarchiv der Zeitschrift LOGISTIK HEUTE als Dienstleister für uns betreibt. Die Genios GmbH setzt ausschließlich funktionale Cookies innerhalb des Archivs und hat darüber hinaus eigene Datenschutzbestimmungen, die Sie hier einsehen können: https://www.genios.de/popup/datenschutz

2.12 iq digital

Die Zweit-Vermarktung der Werbemittelplätze auf unserer Webseite wird durch die iq digital media marketing gmbh, Toulouser Allee 27, D-40211 Düsseldorf, in unserem Auftrag und nach unserer Weisung durchgeführt. Bitte informieren Sie sich in der Datenschutzerklärung (https://www.iqdigital.de/service/datenschutz-nach-tcf/) von iq digital über die durch iq digital eingesetzten Partner und Toolanbieter und die jeweiligen Datenverarbeitungen. In der Datenschutzerklärung von iq digital finden Sie etwa Informationen über die Empfänger von Daten, Löschfristen, Erlaubnistatbestände und detaillierte Angaben über die genaueren Zwecke der Datenverarbeitung durch jeden einzelnen Partner und Toolanbieter.“

Unser Dienstleister iq media marketing gmbh, Toulouser Allee 27, 40211 Düsseldorf, setzt bei einem Aufruf von Webseiten in ihrem Vermarktungsportfolio (http://iqdigital.de) Cookies in den Browser eines Nutzers. Zur Vermeidung von Streuverlusten bei der Ausspielung von Werbemitteln gleicht die iq digital die eigenen Cookies auch mit Cookies ab, die sie von dritten Unternehmen erhält, beispielsweise zur Vermeidung einer Doppelansprache desselben Nutzers oder zur Erhöhung der Zielgenauigkeit eines Werbemittels. Teilweise ermöglicht die iq digital auf Basis entsprechender Verträge dritten Unternehmen auch das Setzen eigener Cookies im iq digital-Portfolio oder stellt Dritten mittels Cookies erhobene Datensegmente zur Verfügung.

Nutzer können auf den Einsatz von Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Ein Nutzer erhält dadurch nicht weniger Werbung, sondern ist dadurch nur weniger relevant für ihn. Die iq digital sieht auch eine Möglichkeit vor, nur einzelne Cookies zu sperren oder zu löschen. Nachfolgend stellt die iq digital die verwendeten Cookies vor.

Um die Übersicht über die von der iq digital eingesetzten Cookies zu erleichtern, sind über www.iqdigital.de/transparenz zunächst Übersichten mit einer allgemeinen Information zum Einsatzzweck aufrufbar. Zu jedem eingesetzten Cookie stellt die iq digital zudem über ein Softwaretool Detailinformationen über die generellen Einsatzzwecke des Cookies – die über den Einsatz bei der iq digital hinausgehen können -, den Anbieter und die opt out-Möglichkeiten bereit. Mehr Information finden Sie hier https://l3.evidon.com/site/3903/5665/1.

Folgende Cookie-Arten kommen bei der iq digital zum Einsatz:

  • Cookies zur Kampagnenvalidierung: hierbei handelt es sich um Cookies, mittels derer überprüft wird, ob eine Werbekampagne von iq digital auftragsgemäß für einen Werbekunden durchgeführt wurde. Dazu gehören Cookies der iq digital und der Partner von iq digital, die erheben, ob ein Werbebanner in der vereinbarten Häufigkeit überhaupt auf einer Webseite platziert wurde
  • Cookies des Dienstleisters, der für die iq digital technisch die Werbemittel ausspielt. Dies dient der Einhaltung und Überprüfung der mit einem Kunden vereinbarten zusätzlichen Kampagnenvorgaben (z.B. vereinbarte Uhrzeit, zu der Werbemittel ausgespielt werden, geographisches Kampagnengebiet, Mehrfachaussendung desselben Werbemittels an einen Nutzer, oder ob er ein dahinterliegendes Format aufgerufen hat)
    Nähere Angaben zu den einzelnen Cookies zur Kampagnenvalidierung können hier aufgerufen werden.
  • Cookies zur Erreichung einer höheren Zielgenauigkeit: Cookies übermitteln stets nur pseudonyme Daten. Eine Identifizierung etwa nach Geschlecht, oder Interessensgebieten ist durch einen Cookie nicht möglich. Der Cookie weiß nicht, durch welchen Nutzer der Browser gerade aufgerufen wird. Daher werden Cookies der iq digital mit Cookies anderer Dienstleister abgeglichen, um eine Trefferwahrscheinlichkeit in einem bestimmten Segment (z.B. Geschlecht) zur erhöhen. Die iq digital verwendet für einen solchen Abgleich dabei folgende Cookies: ◾Cookies, die im Rahmen von Nutzerbefragungen gesetzt werden
  • Cookies, die von Dienstleistern im Auftrag der iq digital beim Bewegungsverhalten im Internet (durch einen Nutzer aufgerufene Seiten) gesetzt werden
  • Cookies, die die iq digital von dritten Parteien übermittelt bekommt, um sie mit den eigenen Segmentierungen abzugleichen
  • Cookies, die Partner der iq digital zur Erreichung einer höheren Zielgenauigkeit setzen und mit eigenen pseudonymen Daten abgleichen.
    Nähere Angaben zu den einzelnen Cookies zur Erreichung einer höheren Zielgenauigkeit können hier aufgerufen werden.

Die personenbezogenen – pseudonymen - Daten werden von der iq digital auf Basis von Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten wenn ein „berechtigtes Interesses“ des Verantwortlichen vorliegt und den nicht überwiegenden Interessen eines Nutzers entgegenstehen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Zurverfügungstellung der Funktionen unserer Webseiten und Apps. Beide enthalten aufwendig recherchierte Informationen, die wir in einem erheblichen Umfang kostenfrei zur Verfügung stellen. Die Vermarktung der Werbemittelplätze auf unseren Seiten ermöglicht uns, diese Angebote nach wie vor in weiten Teilen in dieser Form für alle zugänglich bereit halten zu können und hierdurch einen wesentlichen Beitrag zu Wissensvermittlung, zur Information der Öffentlichkeit und zum Meinungsaustausch zu leisten. Bei der nutzerbezogenen Ausspielung von Werbemitteln orientieren wir uns dabei an den auch in Printbereichen üblichen Selektionen. Auch hier werden Werbemittel umfeld- und leserbezogen gebucht und durch Leserreichweitenanalysen auf Wahrnehmung durch die relevanten Zielgruppen hin untersucht. Da anders als im Printbereich, in dem Leserstrukturen zu einem guten Teil auch über abgeschlossene Abonnements bekannt sind, nur pseudonyme Daten vorliegen, dienen die Cookies zu einer Validierung der Ausspielungssegmente.

Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, wenn Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen.

2.13 BusinessAd/Ströer SE

Auf unserer Internetseite werden mittels anonymen Benutzernummern im Auftrag der Business Advertising GmbH („businessAD“), Tersteegenstraße 30, 40474 Düsseldorf, http://businessad.de/nutzungsbasierte-werbung-oba, in einem Cookie Interessen (z.B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten etc.) von Ihnen festgehalten. In keinem Fall werden dabei personenbezogene Daten wie Name, Anschrift oder IP-Adresse in diesen Cookies gespeichert. Die Auslieferung auch von nutzungsbasierter Online-Werbung wird vom Werbevermarkter Business Advertising GmbH betrieben. Für die Datenerhebung zur Auslieferung von nutzungsbasierter Online-Werbung zuständig sind folgende von der Business Advertising GmbH und der mit ihr verbundenen Ströer Digital Group GmbH eingesetzte Unternehmen: ADTECH, AppendAd, AppNexus, The ADEX, Emetriq GmbH, nugg.ad GmbH, Ströer SSP, Vidoomy. Aufgrund des pseudonymen bzw. anonymen Charakters der Daten benötigen die Business Advertising GmbH und die genannten Drittunternehmen keine gesonderte Einwilligung zur nutzungsbasierte Online-Werbung (§ 15 Abs. 3 Telemediengesetz). Wenn Sie keine nutzungsbasierten Werbeeinblendungen mehr erhalten möchten, können Sie auf folgenden Links widersprechen und die Datenerhebung deaktivieren:

ADTECH: http://www.youronlinechoices.com/opt-out-interface
AppendAd – https://publishers.firstimpression.io/#FI/privacy-policy
AppNexus: https://www.appnexus.com/en/company/platform-privacy-policyde#choices
TheADEX: http://de.theadex.com/company/consumer-opt-out/
Emetriq GmbH: https://www.emetriq.com/en/opt-out-eng/
nugg.ad GmbH: https://www.nugg.ad/de/datenschutz/allgemeine-informationen.html
Ströer SSP: http://ih.adscale.de/adscale-ih/oo
Vidoomy – https://www.vidoomy.com/privacypolicy-en.html

Sie können dem Einsatz von Cookies der im Auftrag von BusinessAd handelnden Drittunternehmen über die nachstehenden Links widersprechen:

Google Doubleclick http://www.google.com/policies/technologies/ads/

wiredminds GmbH vom Tracking ausschließen https://www.wiredminds.de/datenschutzhinweis/

Auf folgenden Webseiten können Sie weitere Informationen zu Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, und den einzelnen Anbietern nachlesen:

www.meine-cookies.org
http://www.youronlinechoices.com
http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/
http://www.aboutads.info/choices
http://optout.networkadvertising.org/

Sie haben dort auch die Möglichkeit, der nutzungsbasierten Online-Werbung durch einzelne oder durch alle Unternehmen zu widersprechen (Art. 21 DSGVO): http://www.businessad.de/datenschutz

Die Daten der Nutzer werden nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet. D.h., insbesondere wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung der vertraglichen Leistungen (z.B. Bearbeitung von Aufträgen) sowie Online-Services erforderlich, bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist, eine Einwilligung der Nutzer vorliegt, als auch aufgrund berechtigter Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und Sicherheit des Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 (f). DSGVO), insbesondere bei der Reichweitenmessung, Erstellung von Profilen zu Werbe- und Marketingzwecken sowie Erhebung von Zugriffsdaten und Einsatz der Dienste von Drittanbietern.

2.14 Revive AdServer

Unsere Websites und Apps verwenden die "Ad Server" Software Revive zur Einbindung und anonymisierten statistischen Auswertung von Werbeanzeigen (Banner). Persönliche Daten werden über Revive weder erfasst, noch verarbeitet oder gespeichert. Rechtsgrundlage für die Nutzung des Revive AdServers ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Um die Anzeige der Werbeanzeigen zu steuern und zu messen, setzt Revive ein Cookie auf Ihren Computer, sofern Sie Cookies in Ihrem Browser aktiviert haben. Sie können das Setzen von Cookies in Ihren Browsereinstellungen oder mithilfe eines Werbeblockers deaktivieren, was allerdings zur dauerhaft eingeschränkten Nutzungsmöglichkeit dieser und anderer Webseiten führen kann.

Revive (OpenX): https://www.revive-adserver.com/

https://www.revive-adserver.com/privacy/

3. Social Media Plug-ins

Wir setzen auf unseren Webseiten Social Plug-ins der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, LinkedIn, Xing ein, um unser Unternehmen hierüber bekannter zu machen. Die Einbindung dieser Plugins durch uns erfolgt mittels eines, als Button dargestellten Hyperlinks, um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen.

Im Rahmen dieser Lösung wird mittels der Plugins kein direkter Kontakt vom Browser des Nutzers zu den Servern der Anbieter aufgebaut. Durch den Klick auf das jeweilige Plugin wird der Nutzer auf die Webseiten des Anbieters weitergeleitet.

Beachten Sie bitte, dass wir weder Einfluss auf den Umfang der vom jeweiligen Plug-in-Anbieter erhobenen personenbezogenen Daten haben noch wissen, zu welchem Zweck sie verarbeitet oder wie lange sie gespeichert werden.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Anbieter finden Sie in dessen entsprechender Datenschutzerklärung. Darüber hinaus erhalten Sie weitere Informationen über Ihre Rechte und Einstellungen zum Datenschutz.

3.1 Shariff

Wir haben auf unserer Webseite die Komponente Shariff integriert. Die Shariff-Komponente stellt Social-Media-Buttons zur Verfügung, die datenschutzkonform sind. Üblicherweise übertragen die von den sozialen Netzwerken bereitgestellten Button-Lösungen bereits dann personenbezogene Daten an das jeweilige soziale Netzwerk, wenn ein Nutzer eine Internetseite besucht, in welche ein Social-Media-Button integriert wurde. Durch die Nutzung der Shariff-Komponente werden erst dann personenbezogene Daten an soziale Netzwerke übermittelt, wenn der Besucher einer Internetseite aktiv einen der Social-Media-Buttons betätigt. Weitere Informationen zur Shariff- unter https://www.heise.de/newsticker/meldung/Datenschutz-und-Social-Media-Der-c-t-Shariff-ist-im-Einsatz-2470103.html bereitgehalten. Der Einsatz der Shariff-Komponente hat den Zweck, die personenbezogenen Daten der Besucher unserer Internetseite zu schützen und uns gleichzeitig zu ermöglichen, eine Button-Lösung für soziale Netzwerke auf dieser Internetseite zu integrieren.

3.2 YouTube

Wir haben auf unseren Webseiten Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, das Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind. Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird. Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet. YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt. Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

Widerspruchsrecht
Wenn Sie durch diese Google-Dienste nicht erfasst werden möchten, haben Sie die Möglichkeit, den Opt-Out-Vorgang hier durchzuführen: https://adssettings.google.com/authenticated.

3.3 Facebook

Auf unseren Webseiten kommen Social-Media Plugins der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, Europe (Im Folgenden: „Facebook“) zum Einsatz, um deren Nutzung persönlicher zu gestalten. Hierfür nutzen wir einen Teilen-Button. Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, wird keine Verbindung mit den Servern von Facebook aufgebaut. Wenn Sie auf den entsprechenden Button klicken, werden sie auf eine Webseite von Facebook weitergeleitet. Auf dieser können Sie durch einen erneuten Klick unsere Inhalte teilen. Auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Websites von Dritten haben wir keinen Einfluss. Durch den Aufruf der Facebook-Webseite erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert. Facebook beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Privacy-Shield“ und ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert. Sind Sie bei Facebook eingeloggt und interagieren mit den Plugins auf der Facebook-Webseite, zum Beispiel durch Betätigung des „LIKE“ oder “TEILEN”-Buttons, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt. Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Webseiten im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unseren Webseiten zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.
https://de-de.facebook.com/policy.php
https://www.facebook.com/privacy/explanation

3.4 Twitter

Wir haben auf dieser Webseite Komponenten von Twitter integriert, um auf Twitter veröffentlichte Beiträge (so genannte "Tweets") in die Berichterstattung integrieren zu können. Twitter ist ein multilingualer öffentlich zugänglicher Mikroblogging-Dienst, auf welchem die Nutzer sogenannte Tweets, also Kurznachrichten, die auf 280 Zeichen begrenzt sind, veröffentlichen und verbreiten können. Diese Kurznachrichten sind für jedermann, also auch für nicht bei Twitter angemeldete Personen abrufbar. Die Tweets werden aber auch den sogenannten Followern des jeweiligen Nutzers angezeigt. Follower sind andere Twitter-Nutzer, die den Tweets eines Nutzers folgen. Ferner ermöglicht Twitter über Hashtags, Verlinkungen oder Retweets die Ansprache eines breiten Publikums. Betreibergesellschaft von Twitter ist die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Webseite, die durch uns betrieben wird und auf welcher eine Twitter-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Twitter-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Twitter-Komponente von Twitter herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Twitter Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird. Zweck der Integration der Twitter-Komponente ist es, unseren Nutzern eine Weiterverbreitung der Inhalte diese Webseite zu ermöglichen, diese Webseite in der digitalen Welt bekannt zu machen und unsere Besucherzahlen zu erhöhen. Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist, erkennt Twitter mit jedem Aufruf unserer Webseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Webseite, welche konkrete Unterseite unserer Webseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Twitter-Komponente gesammelt und durch Twitter dem jeweiligen Twitter-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Webseite integrierten Twitter-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Twitter-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und von Twitter gespeichert und verarbeitet. Twitter erhält über die Twitter-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Webseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseite gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Twitter-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Twitter von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Twitter-Account ausloggt. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Twitter sind unter https://twitter.com/de/privacy abrufbar.

3.5 Xing

Auf unseren Webseiten sind Plugins des Netzwerks XING der XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland (im Folgenden: „XING“) integriert. Die XING Plugins erkennen Sie an dem grünen K auf grauem Grund. Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, wird keine Verbindung mit den Servern von XING aufgebaut. Wenn Sie auf den entsprechenden Button klicken, werden sie auf eine Webseite von XING weitergeleitet. Auf dieser können Sie durch einen erneuten Klick unsere Inhalte teilen. Auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Webseiten von Dritten haben wir keinen Einfluss. Durch den Aufruf der XING-Webseite erhält XING dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse deren Seite besucht haben und weitere Log-Daten. Zu diesen Log Daten gehören Browsertyp, Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Webseite und den von Ihnen auferufenen Seiten, Standort, Ihr Mobilfunkanbieter, Geräteinformationen (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), Suchbegriffe und Cookie-Informationen. XING anonymisiert alle Log-Dateien vor der Speicherung. Des Weiteren verwendet XING Tracking- und Targeting-Tools, um die Webseite zu optimieren und an die Bedürfnisse der Benutzer anzupassen.

Wenn Sie den XING-Button anklicken, während Sie in Ihrem XING-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem XING-Profil verlinken. Dadurch kann XING den Content unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von XING. https://nats.xing.com/optout.html?popup=1&locale=de_DE

3.6 LinkedIn

Unsere Website verwendet die „Share“-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes LinkedIn, welches von der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA („LinkedIn“) betrieben wird. Wenn Sie unsere Website besuchen, wird über die „Share“-Schaltfläche eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem LinkedIn-Server hergestellt. LinkedIn erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Website besucht haben. Wenn Sie die „Share“-Schaltfläche anklicken, während Sie in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem LinkedIn-Profil teilen. Dadurch kann LinkedIn den Besuch unserer Website Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die LinkedIn über die Schaltfläche erhebt. Details zur Datenerhebung (Zweck, Umfang) sowie einer weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten können Sie den Datenschutzhinweisen von LinkedIn entnehmen. Diese Hinweise finden Sie unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

4. Datenschutz-Einstellungen

Eine Übersicht aller von uns eingesetzten Tools und Cookies sowie eine Widerrufsmöglichkeit erhalten sie, wenn Sie auf der jeweiligen Domainseite den Link  „Cookie-Einstellungen“  (im Website-Footer) anklicken.

Datenschutz-Einstellungen können Sie über einen Link im Website-Footer,(„Cookie-Einstellungen“) oder in dem jeweiligen Cookie-Consent-Abfragefenster -(„Über Einstellungen“) vorrnehmen.

Stand: März 2021